PODCASTS

FOTO: moinzon auf Pixabay

Die 3 „Best OFF“ für diese Ausgabe:

Podcasts sind das neue Ding: unterhaltsam, informativ und neu – und nicht nur was für die jungen Leute. Sie bieten Denkanstöße, Wissenswertes oder laden einfach nur ein zu einem interessanten Gespräch. Sie lassen sich einfach supergut in den Alltag integrieren und besitzen daher auch ihr hohes Suchtpotenzial.

JUNG & NAIV …
Tilo Jung trifft Sie alle. Er ist Politikjournalist & Podcaster. Als Macher von Jung & Naiv gilt er als teils geschätzter und teils gefürchteter Quälgeist. Er stellt Politiker*innen freche Fragen und ist seit acht Jahren damit ziemlich alleine – in der Pressekonferenz und auf YouTube.
Dieser Podcast ist ein Fest – quasi ein ‚Best OFF‘ an Journalismus.

„WIR – ARBEIT, LEBEN, LIEBE“ – EIN GESPRÄCH UNTER FREUNDEN MIT SUSE & HAJO SCHUMACHER. EIN PODCAST DER BERLINER MORGENPOST.
Die Dialoge der Schuhmachers sind eine gekonnte Mischung aus Kompetenz und Humor, kurzweilig, empathisch und immer wieder mal überraschend. Die Mittwochsexperten sind meist sehr interessant und informativ. Die Perspektivwechsel und der Output machen Mut und sind in vielerlei Hinsicht eine große Bereicherung. Ein wirklich tolles Hörerlebnis!

„ALLES GESAGT“: ABTAUCHEN IN LANGE GESPRÄCHE…
… die Gastgeber sind die Chefredakteure von ZEIT ONLINE Jochen Wegner und Christoph Amend.
Sie befragen außergewöhnliche Menschen, sind auf alles vorbereitet und stellen hunderte Fragen.Besonderheit: Der Gast beendet das Gespräch selbst, indem sie oder er ein vorher gewähltes Schlusswort sagt. Dadurch variieren die Folgen stark in ihrer Länge. So kann ein Gespräch etwa zwölf Minuten oder auch mehrere Stunden dauern.

TEXT: Friederike Oehmichen