ENTEGA erneut als „Wegbereiter der Energiewende“ ausgezeichnet

FOTO: ENTEGA

– TÜV SÜD bestätigt erfolgreiche Zertifizierung

DARMSTADT (ac) – Der TÜV SÜD hat die Auszeichnung des Ökoenergieversorgers ENTEGA zum „Wegbereiter der Energiewende“ Ende Dezember 2020 im Rahmen eines Überwachungsaudits für ein weiteres Jahr bestätigt.

Nach Angaben der Zertifizierungsstelle „Klima und Energie“ des TÜV SÜD setzt sich ENTEGA in besonderen Maße für den Ausbau der erneuerbaren Energien, die Senkung des Rohstoff- und Energieverbrauchs und für eine Flexibilisierung des Energieversorgungssystems ein und treibt somit die Energiewende eindrucksvoll voran. Das Qualitätssiegel zertifiziert ausschließlich Energieunternehmen, die sich für das aktive Vorantreiben der Energiewende einsetzen. ENTEGA ist bundesweit aktuell einer von zwei Energieversorgern – und im Rhein-Main-Gebiet der Einzige – der mit dem TÜV SÜD-Siegel ausgezeichnet wurde.

Für ENTEGA-Geschäftsführer Thomas Schmidt ist die erneute Bestätigung der Auszeichnung ein wichtiges Zeichen: „Wir werden unseren nachhaltigen Weg zum Wohle des Klimas und somit von uns allen konsequent weiter gehen. Dass der TÜV SÜD unseren eingeschlagenen Weg der nachhaltigen Erzeugung von erneuerbaren Energien erneut erfolgreich bestätigt hat, ist daher für uns von großer Bedeutung.“

ENTEGA ist einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas in Deutschland und hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative und klimafreundliche Produkte und Lösungen zu entwickeln, die den Alltag vereinfachen und bei einem nachhaltigen Leben unterstützen.